Ziele in der Umgebung

 

Auch die Umgebung von Toronto bietet sich für zahlreiche Ausflüge an. Entdecken Sie während Ihrer Urlaubsreisen die schöne Natur Kanadas beim Besuch der zahlreichen Parks und Inseln. Die weltberühmten Niagara- Fälle sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

 

Niagara Falls

Die Niagara-Fälle sind eines der beliebtesten Touristenziele in Nordamerika. Sie liegen 130 km westlich von Toronto und sind mit Auto, Bus, Zug oder Boot gut zu erreichen. Bei einem Fall von 51 Metern werden 168.000 Kubikmeter Wasser transportiert

Informationen gibt es bei der Niagara Parks Commission:

Tel: (877) 642 72 75, (905) 371 02 54.

 

Elora

Diese ländliche Ortschaft liegt 100 km von Toronto entfernt und bietet Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants sowie Fahrten mit Pferdekutschen an. Die örtliche Landschaft beeindruckt durch die Elora Gorge, eine drei Kilometer lange Kalksteinschlucht. Bei der umliegenden Landschaft gibt es sanfte Hügel zu entdecken. Hier leben auch die Mennoniten Gemeinschaften, eine religiöse Sekte, die ohne Strom und moderne Technik auskommt.

 

Algonquin Provincial Park

Der Naturpark liegt 300km von Toronto entfernt und zeigt die typische Natur Kanadas: Strahlend blaue Seen, gewaltige Kiefern und Granitfelswände bieten ein herrliches Landschaftsbild. Der Park existiert seit 1983. Am besten reist man über den Highway 60 an, welcher durch den Park führt. Die Durchfahrt kostet 10 Dollar. Eventuell kann man Hirsche und Elche sehen.

 

Thousand Islands

Die Thousand Islands erstrecken sich vom St. Lawrence River bis zu den östlichen Ufern des Sees von Ontario und verbinden die USA mit Kanada.

 

Centre Island

Die Insel ist mit der Fähre ein paar Minuten von der Stadt entfernt und bietet einen Vergnügungspark an, den Centreville Amusement Park. Der Park hat von Juni bis September ab 10:30 Uhr geöffnet. Zudem gibt es viel Grünfläche, Fahrradwege und Bistros zu entdecken. In der ruhigen Umgebung kann man sich vom hektischen Stadtleben erholen. Die Attraktionen haben von Mai bis Oktober geöffnet. Die Fähre fährt das ganze Jahr zu der Insel, in den Sommermonaten häufiger als im Winter.

 

Kingston

Ca. 280km von Toronto entfernt liegt die Stadt Kingston am nordöstlichen Ende des Ontariosees. 1673 entstand hier die erste europäische Siedlung Fort Frontenac. Besonders sehenswert sind die zahlreichen historischen Gebäude aus Kalkstein, weswegen die Stadt auch Limestone City ( Stadt aus Kalkstein ) genannt wird. Der Ontario Highway 401 führt durch Kingston. Der Sankt - Lorenz Strom und die Canadian National Railroad sind weitere wichtige Verkehrspunkte.

 

Zentralontario

Hier liegt das Naturschutzgebiet Hallburton. Ein Spaziergang im Park ist nichts für Leute mit Höhenangst: Man kann auf einem Holzsteg 20m über dem Waldboden direkt durch die Baumkronen spazieren. Eine weitere Attraktion ist der Dorset Feuerturm: Hier hat man auf einer Fläche von 803 Quadratkilometern eine herrliche Aussicht auf den Lake of Bays. Himmelsanbeter können bei einem Besuch im Observatorium Echo Valle die Sterne betrachten.

 

 

Englisch lernen

Englisch auf Sprachreisen in das Ausland lernen und anwenden.